Zur Homepage der Schulpsychologie-Bildungsberatung

Frühwarnsystem
Frühinformationssystem

logosm.gif (2275 Byte)

Mit 1.1.2005 traten neue Regelungen betreffend das Frühwarnsystem (§ 19 Abs. 3a SchUG - bei Leistungsschwierigkeiten) und das Frühinformationssystem (§19 Abs. 4 SchUG - bei Verhaltensschwierigkeiten) in Kraft.

Die Abteilung Schulpsychologie-Bildungsberatung des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur stellt dazu folgende Informationen und Hilfestellungen für Schüler(innen), Erziehungsberechtigte und Lehrer(innen) zur Verfügung:




Gesprächsleitfaden für das Beratungsgespräch
im Zusammenhang mit dem Frühwarn- bzw. Frühinformationssystem
(ab der 5.Schulstufe)


Einlageblatt zum Gesprächsleitfaden

Rundschreiben Nr. 1/2005 des BMBWK

Gesetzestext (§19 SchUG)

 

Zusatz für den Einsatz in der Volksschule:
Gesprächsleitfaden für die 3. und 4. Schulstufe

Weitere Informationen:
Ratgeber zum Frühwarnsystem
(Folder, hrsg. v. BMBWK, Abt. I/2)

[zurück]