BeratungslehrerInnen, BetreuungslehrerInnen und PsychagogInnen (BBP)

BBP sind PflichtschullehrerInnen mit Zusatzausbildung für pädagogische Betreuung und Beratung. Die Hauptzielsetzung ihrer Tätigkeit ist, die Inklusion von Kindern und Jugendlichen mit Verhaltensauffälligkeiten und/oder sozialen und emotionalen Problemen zu unterstützen. Sie sind einer oder mehreren Pflichtschulen in einem Schulbezirk zugeordnet und über diese spezifische Tätigkeit im Rahmen ihrer Lehrverpflichtung entweder ausschließlich, jedenfalls aber überwiegend aus.

Die spezielle Ausformung der Tätigkeit ist - wie die genaue Bezeichnung - bundeslandspezifisch, es gibt aber eine bundesweite Arbeitsgemeinschaft und ExpertInnengruppe, in der unter Koordination der im Bildungsministerium zuständigen Fachabteilung ein bundesweiter Austausch gepflegt und spezifische Fortbildungsveranstaltungen geplant und umgesetzt werden.

Weitere Informationen:
Informationsflyer BBP 
Steckbrief BBP