Statistische Daten aus dem Schuljahresbericht 2013/14

Die in den bundesweit 76 schulpsychologischen Beratungsstellen tätigen Schulpsychologinnen und Schulpsychologen und die Psychologinnen und Psychologen des Öffnet externen Link in neuem FensterÖsterreichischen Zentrums für psychologische Gewaltprävention im Schulbereich (ÖZPGS) erbrachten im Schuljahr 2013/14 folgende psychologische Leistungen für die österreichische Schule:

  • 169.854 Beratungsgespräche mit Schüler/innen, Lehrer/innen, Erziehungsberechtigten, Schulaufsichtsbeamt/innen und anderen Kooperationspartnern.
  • 27.293 Schüler/innen wurden psychologisch untersucht bzw. behandelt.
  • 4.176 Lehrer/innen wurden bezüglich deren eigener Probleme beraten.
  • 2.131 Personen wurden längerfristig psychologisch behandelt.
  • 9.683 andere schulpsychologische Tätigkeiten wurden direkt an Schulen verrichtet (z.B. Vorträge, Moderationen, Sprechtage, Seminare, psychologische Expertise bei Lehrer/innenkonferenzen und Präventionsprojekten).
  • 1.202 psychologische Informationsbeiträge für die Öffentlichkeit wurden geleistet (z.B. Broschüren, Artikel, Interviews).
Schulpsychologie-Bildungsberatung im Schuljahr 2013/14
Grafiken zum Schuljahresbericht 2013/14

Tätigkeitsbericht

Statistische Daten über die Tätigkeit der Schulpsychologie-Bildungsberatung in Österreich im Schuljahr 2013/14

(Schulpsychologie_2014_01.pdf - 84 K)

Valid XHTML 1.0 Transitional CSS ist valide!
powered by SIWA-Austria
Link zur Schulpsychologie in Vorarlberg Link zur Schulpsychologie in Tirol Link zur Schulpsychologie im Kärnten