TIPPS ZUR VORBEREITUNG AUF DIE WIEDERHOLUNGSPRÜFUNG

Chancen nutzen - ohne Stress

Schülerinnen und Schüler, die im Herbst zu einer Wiederholungsprüfung antreten, sollten spätestens 4 Wochen vor dem Prüfungstermin mit dem Vorbereiten auf die Prüfung beginnen.

Sofern es in zwei Pflichtgegenständen gilt, eine Wiederholungsprüfung abzulegen, macht es Sinn, mehr Vorbereitungszeit (etwa 2 Wochen) einzuplanen.

Dieser Zeitrahmen dient als Richtwert und Orientierungshilfe.

Einteilen und Strukturieren des Lernstoffes und der Lernzeit trägt wesentlich zum Erfolg bei.

Vor dem Start der Prüfungsvorbereitung gilt es, Folgendes zu klären:

  • Sind die Unterlagen, die zum Lernen benötigt werden (z.B. Schulübungs-/Hausübungsheft, Verbesserungen von Schularbeiten), vollständig
  • Wird Unterstützung beim Lernen (z.B. von Klassenkameraden, Schulkollegen höherer Schulstufen) benötigt, weil Stoffgebiete nicht verstanden oder versäumt wurden
  • Den Lernstoff und die Lernzeit gleichmäßig einteilen, sodass einerseits Zeit für Freizeitaktivitäten und Erholung und andererseits eine "Puffer-Zone" am Ende für Wiederholungen bleibt                                 

Der Lernstoff der Pflichtgegenstände ist aufbauend strukturiert, das bedeutet, am Anfang und nicht irgendwo mittendrinnen mit dem Üben und Lernen zu beginnen

        Täglich kurze Wiederholungen zu bereits Gelerntem 

         Erfolg ist ein wichtiger Antrieb beim Lernen

  • Ablenkungen wie z.B. Handy oder Videospiele sind während der Lernzeit ein absolutes Tabu
  • Nach jeder Lerneinheit (etwa 40 bis 50 Minuten) eine kurze Pause einlegen
     
  • Prüfungssituationen üben (z.B. Aufgaben in einem vorgegebenen Zeitrahmen lösen)
     
  • Sofern es die eigene Sicherheit stärkt, am Tag vor der Prüfung nur wiederholen,
    keine neuen Inhalte mehr lernen

Jede Wiederholungsprüfung ist eine Chance, eine negative Leistung aus dem vorangegangenen Schuljahr auszubessern.

Eine negative Beurteilung bei einer Prüfung ist unangenehm, keinesfalls eine Katastrophe!

Weitere schulpsychologische Tipps zum Thema:

3 Erfolgsschritte zur Wiederholungsprüfung
Allgemeine Tipps zur Prüfungsvorbereitung
Lerntipps

Schulrechtliche Informationen:

Durchführung von Wiederholungsprüfungen