Schulpsychologie – die psychologische Beratung für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Erziehungsberechtigte.

Für folgende Themen sind wir da:

  • Lern- und Motivationsprobleme
  • Überforderung
  • Prüfungsangst
  • Zukunftssorgen
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Perspektiven-/Orientierungslosigkeit
  • Schwierige Situationen zu Hause
  • Gewalterfahrung
  • Oder auch andere Krisensituationen

Die Schulpsychologie steht als psychologische Beratungseinrichtung der Bildungsdirektion Schülerinnen und Schülern, Lehrenden sowie Erziehungsberechtigten und Leitungspersonen im österreichischen Schulwesen bundesweit zur Verfügung. Beratungsstellen gibt es in allen Bildungsregionen. Die Inanspruchnahme von schulpsychologischen Leistungen ist freiwillig, kostenlos und vertraulich.

Wie läuft der Beratungsprozess ab?

Eine Kontaktaufnahme ist telefonisch oder per E-Mail möglich. Danach erfolgt eine Terminvereinbarung für ein ausführliches Beratungsgespräch mit einer Schulpsychologin/einem Schulpsychologen. Das Beratungsgespräch kann persönlich an der Beratungsstelle oder in der Schule (unter Beachtung der Hygienebestimmungen), online oder telefonisch stattfinden.

Telefonhotline Mo-Fr 10-14 Uhr und zusätzlich in den beiden ersten und letzten Ferienwochen Mo-Fr 8-16 Uhr (kostenlos & vertraulich): 0800 211320

 

Zu den Kontaktdaten der Beratungsstellen

Schulpsychologische Tipps für das Distance Learning

Die gesetzlichen Grundlagen und Aufgaben der Schulpsychologie

Weitere Informationen

Logo Schulpsychologie

Beratungsstellen finden